dieter-lauer-kopie2

Unser Dieter Lauer und sein leckerer Wein

| 2 Kommentare

Dieter LauerIrgendwie finde ich das schon ziemlich genial, was der Dieter Lauer da macht. Eigentlich hat er nämlich einen ganz anderen Job und zählt zu den „Werbern“. Das ist aber so ein Job, der irgendwie so gar nichts mit der Natur, Genießen und der frischen Luft zu tun hat. Deshalb hat der Dieter sich schon vor Ewigkeiten einen kleinen Weinberg gepachtet, den er mit seiner Gattin Constanze und in Kooperation mit einem Profi-Winzer bewirtschaftet. Und so macht er in Ingelheim – in der Nähe von Mainz, Lage Rheinhessen – einen echt tollen und hochwertigen Wein aus Spätburgunder-Trauben.

Da ihm das nun immer mehr Freude bereitet, hat er nun auch eine eigene schöne Webseite kreiert. Insbesondere der Weißwein schmeckt mir in diesem Jahr besonders gut.

Wie so oft denke ich gerade wieder, dazu hätte ich auch große Lust. Klar, so ein Winzerjob ist harte Arbeit – und das nebenher. Bei Wind und Wetter muss man im Weinberg stehen, die Reben schneiden, die Lese richtig timen, einen evtl. Schädlingsbefall im Auge behalten und und und. Die Lese selbst ist mit unter mit den richtigen Helfern noch das Lustigste, wenn das Wetter mitspielt. Aber der Weinanbau fasziniert mich einfach schon seit einigen Jahren. Hier in der Region Baden wären die Voraussetzungen dafür ideal. Vielleicht würde man sogar einen Lehrherren finden, der einen Weinberg verpachten will und einem noch einige Lehrstunden gibt.

Vormittags würde ich in meiner Agentur schufften und nachmittags mit meinen beiden Hunden in den Weinberg stiefeln. Keine schlechte Vorstellung. Wer weiß, vielleicht finde ich ja einen, der genauso verrückt ist wie ich, und das mit mir zusammen machen möchte. Bis dahin bewundere ich Dieter Lauer – Prost auf den Dieter.

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. hallo melanie,

    ich habe zum thema pinot noir einen wunderbaren film gesehen,
    der dir, olaf und jedem weinliebhaber sicher auch gut gefallen könnte.

    eine (oder auch zwei) flasche(n) spätburgunder aufmachen,
    sich gemütlich auf dem sofa rekeln und dann geht das schmunzeln los.

    da sich jemand schon sehr viel mühe gemacht hat über diesen
    film zu berichten, stelle ich hier nur den link hinein:

    http://suttercain.blogspot.com/2007/07/filmtipp-sideways.html

    gruß dieter

  2. Lieber Dieter, vielen Dank für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*