Seeteufelfilet im Schinkenkleid

Seeteufel im Schinkenkleid mit Kartoffelpüree – traumhafte Zutaten und leicht gemacht

| Keine Kommentare

Beim Einkaufen entdeckte ich schöne tolle Seeteufelfilets, die ich einfach für ein leckeres Sonntagsabendessen mitnehmen musste. Grob erinnerte ich mich an ein sehr altes Rezept von Jamie Oliver, das er als einfach und schmackhaft in seinem Kochbuch „Genial Kochen mit Jamie Oliver“besprochen hat.

Seeteufelfilet im SchinkenkleidSo kaufte ich noch frische Kräuter (Basilikum und Petersilie), Serranoschinken und ein Päckchen sonnengetrocknete Tomaten. Olivenöl, Salz und Pfeffer habe ich ohnehin im Haus. Ganz Jamie-like plante ich als Beilage selbstverständlich ein schönes selbstgestampftes Kartoffelpüree mit laktosefreier Milch, Butter und frisch geriebener Muskatnuss.

So geht’s für zwei Personen:

Den Backofen auf 200 Grad/Umluft vorheizen.

Je eine Hand voll sonnengetrocknete Tomaten und Kräuter in ein hohes Gefäß geben. Das Ganze mit etwas Olivenöl und Hilfe eines Pürierstabs zu einer homogenen Maße pürieren. Achtung, macht es nicht zu dünn. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Seeteufelfilet in zwei Portionen schneiden, falls noch nicht vom Fischhändler geschehen. Ich hatte so 200 g Fisch pro Person. Auf der Arbeitsplatte zwei Stück Frischhaltefolie legen und mit etwas Olivenöl bepinseln. Nun je ca. 4 Scheiben Serranoschinken darauf in der Mitte gefächert platzieren. Darauf die Tomaten-Kräuter-Paste gleichmäßig verteilen. Nun den Seeteufel an einen Rand darauf setzen und das Ganze vorsichtig mit Hilfe der Folie zusammenrollen. Ich finde es einfacher, wenn die Schinkenscheiben quer zum Fisch liegen. Der Fisch sollte an den Seiten mit dem Schinken abschließen. Evtl. den Schinken vorher zuschneiden.

Die beiden Pakete nun vorsichtig mit der „Schinkennaht“ nach unten in eine mit Öl aufgestrichenen Auflaufform setzen und für 15 Minuten im Ofen bei 200 Grad garen.

Zum Anrichten: Kartoffelpüree in der Mitte des Tellers platzieren. Das Seeteufelpäckchen in der Mitte durchschneiden und die beiden Tranchen auf dem Püree platzieren. Wer es mag, kann noch etwas von dem Bratensud aus der Auflaufform darüber träufeln. Guten Appetit.

Verwandte Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Connect with Facebook


*