neue-ess-klasse: Fenchel-Hack-Pasta

Fenchel-Hack-Pasta anregend für Leib und Seele

| Keine Kommentare

Viele von Euch mögen Fenchel noch von früher, vom allseits (un)beliebten Fencheltee, her kennen. Fenchel als Gemüse ist aber super lecker und soll anregend wirken. Ein echt tolles Fenchelrezept mit Pasta, das einfach und schnell zu machen ist, möchte ich Euch daher nicht vorenthalten. Meine Fenchel-Hack-Pasta ist mit einem schönen kühlen Weißwein serviert ein wunderbares Hauptgericht für einen Abend zu zweit.

Zutaten für 2 Personen

1/2 Päckchen Penne (oder andere Röhrennudeln)
250g Hackfleisch vom Rind
1 Fenchelknolle
1 Zwiebel
100ml trockenen Weißwein
250ml Gemüsebrühe
3 Essl. Doppelrahmfrischkäse
etwas im Mörser zerstoßene Koriander- und Fenchelsaat
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
etwas Olivenöl

Zubereitung

Die Penne nach Packungsanleitung al dente (bissfest) kochen. Die Zwiebel in der Zwischenzeit schälen, vierteln und dann in feine Streifen schneiden. Die Fenchelknolle waschen und evtl. die äußere, untere Lage entfernen. Das Fenchelgrün abschneiden und aufbewahren. Die Fenchelknolle halbieren, den Strunk keilförmig aus beiden Hälften herausschneiden und die oberen Enden entfernen. Die Fenchelhälften noch einmal in der Mitte längs teilen und in ca. 1/2 cm breite Spalten schneiden.

1 Essl. Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Fenchel darin bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne auf einem Teller zwischenlagern. Nun wieder in einem Essl. Olivenöl in der gleichen Pfanne das Hackfleisch krümelig anbraten und ebenfalls etwas salzen und pfeffern, zusätzlich mit Fenchel- und Koriandergewürz abschmecken. Das Ganze mit dem Weißwein ablöschen und diesen fast komplett einkochen lassen. Die Gemüsebrühe und die Fenchel/Zwiebelmischen hinzugeben. Alles aufkochen lassen. Zuletzt den Frischkäse darin schmelzen lassen. Die Nudeln direkt aus dem Topf mit der Pastakralle oder Schaumkelle aus dem Kochtopf nehmen und zur Sauce in die Pfanne geben. Kräftig durchmischen und das Gericht mit Salz, Pfeffer, Fenchel- und Koriandergewürz abschmecken. Falls Dir die Sauce zu dünn geraten ist, kannst Du noch etwas Frischkäse hinzugeben. Falls sie zu dick sein sollte, etwas Nudelwasser zufügen. Das Fenchelgrün fein hacken und über die Pasta streuen. Gleich servieren.

Verwandte Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Connect with Facebook


*